Sanierung

Was kostet eine Dachreinigung?

Die Kosten für eine Dachreinigung liegen zwischen 4 – 30 €/m2. Wir erklären Ihnen was es kostet Moos und Algen zu beseitigen und wann es wirklich notwendig ist.

Dachreinigung mit einem Hochdruckreiniger
Kurzüberblick

Das kostet eine Dachreinigung

  • Das Dach reinigen zu lassen kostet zwischen 4 – 30 €/m2
  • Der Umfang der Dachreinigung ist davon abhängig, ob das Dach eine Schutzbeschichtung erhalten soll oder ob das Dach imprägniert wird.

Die Kosten für eine Dachreinigung sind davon abhängig, ob das Dach leicht zugänglich ist und ob eine Schutzbeschichtung gewünscht ist.

Mit Moos bewachsene Dach vor der Dachreinigung
Eine Dachfläche vor und nach der Dachreinigung

Alle Kosten für eine Dachreinigung im Überblick

Kostenfaktoren
Kosten pro m2
Kosten bei 100 m2
Einfache Dachreinigung
4 €
400 €
Inklusive Imprägnierung
10 – 20 €
1.000 – 2.000 €
Hochdruckreinigung
5 – 15 €
500 – 1.500 €
Dachreinigung mit Lebendorganismen
10 – 15 €
1.000 – 1.500 €
Photovoltaikanlage reinigen
2,50 €
Beschichtung
10 – 15 € (+ Kosten für die Reinigung)
1.000 – 1.500 € (+ Kosten für die Reinigung)

Umfang der Reinigungsarbeiten

Die Kosten einer Dachreinigung sind abhängig vom Umfang der Arbeiten.

  • Eine einfache Reinigung kostet Sie ca. 4 €/m2.
  • Bei einer Reinigung mit einem Hochdruckreiniger müssen Sie mit 5-15 €/m2 rechnen.
  • Deutlich schonender ist die Reinigung mit Lebendorganismen. Sie dauert aber einige Monate, bis sie abgeschlossen ist und kostet ca. 10-15 €/m2.
  • Eine Imprägnierung des Dachs kostet Sie inklusive der Reinigung 10-20 €/m2.
  • Dachsteine können Sie nachträglich mit einer Beschichtung versehen lassen. Diese kostet Sie 10-15 €/m2. Hinzu kommen die Kosten für die Reinigung.

Wann ist eine Dachreinigung notwendig?

Eine Dachreinigung ist meistens nur aus ästhetischen Gründen notwendig:

  • Moos und Algen sind in der Regel ungefährlich.
  • Eine starke Bewachsung kann in seltenen Fällen die Dachpfannen beschädigen und sogar Dämmung angreifen.
  • Lassen Sie im Zweifel von einem Gutachter oder einem erfahrenen Dachdecker das Dach überprüfen.
  • Solaranlagen sollten gereinigt werden, wenn sie nicht mehr effektiv Strom erzeugen.

Beachten Sie: Viele Hersteller von Dachpfannen und auch Dachdecker raten von der Dachreinigung mit einem Hochdruckreiniger ab. Denn wenn der Hochdruckreiniger zu stark eingestellt ist, können leicht Schäden an der Dacheindeckung entstehen.

Kosten-Beispiele

Wir veranschaulichen Ihnen die möglichen Kosten für ein Dach anhand dieser 3 Beispiele.

Einfache Dachreinigung ab 4 €/m2

Ein leicht zugängliches Dach wird mit wenig Aufwand von einer geringen Bewachsung mit Moos befreit.

Dachreinigung mit einer Imprägnierung ab 10 €/m2

Ein Dach wird gereinigt und zugleich mit einem Schutz versehen. Durch eine Imprägnierung wird verhindert, dass in Zukunft Moos und Algen auf dem Dach wachsen können.

Dachreinigung mit einer Schutzschicht aus Farbe ab 14 €/m2

Ein Dach wird zunächst gereinigt und erhält dann eine Schutzschicht aus Farbe. Diese verhindert eine zukünftige Bewachsung.​

Kosten sparen bei der Dachreinigung

  • Lassen Sie Ihr Dach wirklich nur dann reinigen, wenn es wirklich sein muss.
  • Verbinden Sie die Dachreinigung mit der Reinigung der Dachrinne. So muss der Dachdecker nur einmal kommen. Die Dachrinnenreinigung ist womöglich sogar inklusive.

Tipp: Es gibt Dachpfannen, die besonders gut gegen Bewachsung geschützt sind. Zum Beispiel die Dachsteine in Protegon-Qualität von Braas.